Wir fördern Dienstleistungsangebote für queere Menschen in den Bereichen Altern, Wohnen und Generationenbeziehungen, und bringen entsprechende Talente aus der queeren Community zusammen.

 

Wie könnte das genau aussehen? Klicke hier für die Story!

 

Unsere Vision

 
 

Das Wohn-, Pflege- und Betreuungsprojekt von queerAltern trägt dazu bei, dass Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transmenschen im Alter aktiv und selbstbestimmt leben können – in einer solidarischen Gemeinschaft und frei von Diskriminierung. Das passt zu unserer vielfältigen und offenen Stadt Zürich. Darum freue ich mich über die private Initiative zu diesem innovativen und in der Schweiz bislang einzigartigen Projekt und wünsche ihm viel Erfolg.

Corine Mauch

Stadtpräsidentin Zürich

Zürich ist aus städtebaulicher Sicht eine dynamische Stadt. Und gilt heute als eine der LGBTI-freundlichsten Städte Europas. Davor soll auch das Alter nicht Halt machen. Bei uns sollen deshalb alle Menschen – unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer sexuellen Orientierung und Geschlechtsidentität – auch das dritte und vierte Lebensalter selbstbestimmt und sichtbar (mit)gestalten können.

André Odermatt

Stadtrat von Zürich

Henry Hohmann

Präsident von Transgender Network Switzerland (TGNS)


Ich finde Queer Altern prima, denn ich möchte später einmal mit meiner Identität und Orientierung ganz einfach akzeptiert und gewürdigt werden, so wie ich bin – ohne mich erklären oder gar verstecken zu müssen.
Leider ist unsere Gesellschaft noch nicht so weit, dass transgeschlechtliche oder homosexuelle Menschen in der Pflege oder im Seniorenheim problemlos mit ihren Bedürfnissen akzeptiert werden. Daher braucht es Angebote wie queerAltern, die einen diskriminierungsfreien und wertschätzenden Umgang mit älteren LGBTI-Personen ermöglichen.
×
×