ARBEITSGRUPPEN

Beat Stirnemann, Paul Strahm , Caroline Bisang, Willa Cartwright (v.l.)

Jürg Nutz

Christiane Voth (l.), Monique Bircher

Ernst Buchmüller

queerAltern an der Zurich Pride 2019

Beatrice, Jürg

Standortsuche und Architektur

Seit 2014 beobachten Dieter Achtnich, Basil Spiess und bis April 2020 auch Vincenzo Paolino den Immobilienmarkt, knüpften unzählige Kontakte und entwickelten architektonische Konzepte für mehrere konkrete Projekte. Im Juli 2020 übernahm Christian Wapp die Koordination dieser Arbeitsgruppe im Vorstand von Barbara Bosshard. Dieter Achtnich ist aus aus der Arbeitsgruppe und aus dem erweiterten Vorstand zurückgetreten. Barbara Bosshard und Basil Spiess engagieren sich künftig in den Projektgruppen des queeren Lebensortes «Espenhof – Wir leben Vielfalt!». 

Basil Spiess



Basil Spiess studierte Architektur an der ETH Zürich und war 2013 Mitbegründer des Büros «Skop – Architektur und Städtebau». Zudem ist er ein passionierter Zauberkünstler und musiziert am Klavier in diversen Formationen. Basil half mit bei der Gründung von queerAltern, ist Mitglied des erweiterten queerAltern-Vorstands und führte für queerAltern unzählige Machbarkeitsstudien durch. Er begleitet nun als Vertreter von queerAltern die architektonische Ausgestaltung des queeren Lebensortes in Haus E von «Espenhof – wir leben Vielfalt». Er lebt und arbeitet in Zürich.

Wissenschaftlicher Beirat

Der wissenschaftliche Beirat unterstützt den Vorstand durch die Vermittlung evidenzbasierter Erkenntnisse und unterstützt diesen bei Evaluationen und Forschungsprojekten. Leiterin ist Heidi Petry. Für das schweizweit einmalige Projekt «Espenhof: Wir leben Vielfalt» hat sie ein Konzept entwickelt, das die Wohnform von selbständigem zu betreuten Wohnen von alternden LGBTI* Menschen wissenschaftlich begleiten wird.

Heidi Petry


Leitung
Heidi Petry studierte Pflegewissenschaft an der University of Washington in Seattle, USA und war dort weitere 10 Jahre in Lehre und Forschung tätig. Sie arbeitete im Forschungsteam der ersten nationalen Queer Aging Studie der USA und war jahrelang aktives Mitglied der LGBT Gruppen der Gerontological Society of America and the American Association on Aging. Aktuell leitet sie das Zentrum Klinische Pflegewissenschaft am Universitätsspital Zürich.

Kommunikation

Dank der Öffentlichkeitsarbeit wird queerAltern innerhalb und ausserhalb der queeren Community wahrgenommen. Im Vorstand betreuen diese Aufgaben Barbara Bosshard (Mediensprecherin, Facebook-Redaktorin), Caroline Bisang (Technische Aktualisierung) und Christian Wapp (Newsletter- und Webseite-Redaktor). Ebenfalls im Team: Beatrice Buchser und Sandra Meier.

Beatrice Buchser


Grafik, Website
Beatrice Buchser hat nach dem Designstudium in Basel weltweit für grosse Design-Agenturen gearbeitet. Vor 20 Jahren ist sie mit ihrer Partnerin nach Spanien gezogen. Seither pendelt sie zwischen Andalusien und Zürich. Ihre Leidenschaft ist es, die Seele eines Unternehmens visuell darzustellen, was sie mit ihrer Firma uniik.com macht. Für queerAltern hat sie sich bei der Gründung des Vereins als Co-Präsidentin eingesetzt und für den Verein diverse grafische Aufgaben ausgeführt.

Sandra Meier


Fotografie, Website
Sandra Meier arbeitete zehn Jahre lang als Schriftenmalerin. Seit 26 Jahren ist sie Layouterin und Bildredaktorin bei der Zeitung «Finanz und Wirtschaft». Für queerAltern ist sie als Fotografin und Grafikerin für den optischen Auftritt mitverantwortlich. Sie betreut auch die Webseite. Beim Pink Apple Filmfestival engagiert sie sich seit 2015 in der Programmierung und als Fotografin. Seit 2018 ist sie auch als Fotografin für «Kinder mit seltenen Krankheiten» tätig.