Zugehörigkeit – sich stärkend vernetzen

Jürg Fassbind (l.) und Udo Rauchfleisch

Zugehörigkeit – sich stärkend vernetzen

Workshop für Mitglieder von queerAltern und Verbündete

Als LGBTIQ-Menschen wurden wir über Jahrzehnte ausgegrenzt. Im Alter erleben wir zwar grundsätzlich dieselben Herausforderungen wie cis-heterosexuelle Menschen, oft akzentuierter. Unsere queerspezifischen Probleme und Lösungsansätze sind jedoch häufig unterschiedlich oder setzen andere Akzente. Durch unsere Vulnerabilität werden Erkrankungen, Einsamkeit und Isolation häufig zum Thema älterer und alter Menschen unserer LGBTIQ-Gemeinschaft. Die Situation spitzte sich durch die Corona-Pandemie häufig zu. In diesem Workshop suchen wir nach Möglichkeiten und Lösungen, wie wir diese Herausforderungen gemeinsam meistern können.

Input-Referat: Udo Rauchfleisch
Er wird zu Beginn des Workshops in seinem Inputreferat ausführen, was Menschen mit queeren Lebensentwürfen im Alter vulnerabler macht als cis-heterosexuelle. Udo Rauchfleisch ist em. Professor für Klinische Psychologie an der Universität Basel, Gastprofessor an verschiedenen in- und ausländischen Universitäten und Fachschulen sowie Autor zahlreicher Fachbücher. Zudem ist er Mitglied von queerAltern und im Vorstand von queerAltern Region Basel.

Workshop-Leitung: Jürg Fassbind
Er ist u.a. Dozent an der Berner Fachhochschule, Fachbereich Soziale Arbeit. Unter seiner fachkundigen Leitung erarbeiten die Teilnehmenden gemeinsam Vorstellungen des Zusammenseins und Zusammenhalts als Gemeinschaft – mit dem Ziel, dass wir untereinander unser Wir-Gefühl stärken und uns auf breiter Ebene vernetzen.

Ziel des Workshops
Es sollen konkrete Projektideen entwickelt werden, deren Umsetzung nachhaltig den gegenseitigen Zusammenhalt und somit das Individuum stärken.
 
Detaillierte Angaben
 
Referat: Udo Rauchfleisch (Link zu seiner Webseite)
 
Workshop-Leitung: Jürg Fassbind (Link zu seiner Webseite)

Wann: Samstag, 5.11.2022

Zeit: 9h30 bis 15h30 (Eintreffen ab 9 Uhr)

Ort: Paulus-Akademie-Räume: Athen/Rom (1. Stock)

Adresse: Pfingstweidstrasse 28, 8005 Zürich (ÖV: Tram 4 bis Technopark oder 13/17 bis Escher-Wyss-Platz oder Zug bis Hardbrücke)

Kosten: noch offen, max. 25.— Fr.

Anmeldeschluss: 22.10.2022

Beschränkte Anzahl Teilnehmer:innen

Anmeldung oder Fragen an:

Mit freundlicher Unterstützung: 
Gemeinnützige Gesellschaft des Kantons Zürich
Migros Kulturprozent
Sozialdepartement der Stadt Zürich