Barbara Bosshard war während vieler Jahre beim SRF tätig. Dort arbeitete sie für verschiedene Redaktionen im Informationsbereich, realisierte Dokumentarfilme und gab ihr Know-how als Ausbildnerin weiter.

Sie ist Autorin des Buchs «Verborge Liebe», in welchem sie die Geschichte über das Leben von Röbi Rapp und Ernst Ostertag erzählt. Bei queerAltern engagiert sich Barbara als Vizepräsidentin sowie in der Arbeitsgruppe «Standortsuche und Architektur» und organisiert queerAltern-Filmveranstaltungen. Die passionierte Ruderin lebt mit ihrer Partnerin in Zürich und Romanshorn.

×
×
×

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen