Podiumsgespräch «Von Jung bis Alt: Coming-out ohne Ende»

Moderation: Alexander Wenger und Barbara Bosshard.

 

Kosmopolitics-Podiumsgespräch

«Von Jung bis Alt: Coming-out ohne Ende»

Es gibt weder ein erstes Coming-out, noch eine Altersgrenze dafür. Wer sich einmal outet, ausspricht, ein queeres Leben zu führen, wird es immer wieder machen (müssen). Das Coming-out ist im Leben queerer Menschen ein zentrales und vielschichtiges Thema – es fordert von den Betroffenen ein permanentes «Farbe bekennen».

Vor und mit Publikum befragen sich Jung-Alt gegenseitig und zwar in jeweils identitätsspezifischen Runden (schwul, lesbisch, bi, trans). Das Publikum erhält jeweils die Möglichkeit, zusätzliche Fragen zu stellen. Gäste sind: Salome Zimmermann (pens. Richterin, Vorstand LOS) & Luzia Brändli (Aktivistin, Buchhändlerin), Max Krieg (Pink Cross Vorstand sowie Fachgruppe Alter) und Pascal Pajic (Student, Politiker), Jenny Schäubli (Architekt*in) & Benjamin Thorman (Co-Präsidium TGNS). David Garcia Nuñez (Leiter Schwerpunkt Geschlechtervarianz) spricht über die Auswirkungen des sich permanent entscheiden müssen. Den Abend moderieren Barbara Bosshard, (Journalistin, Präsidentin queerAltern) & Alexander Wenger (Journalist, Moderator Zurich Pride Podcast).

Als Einstimmung aufs Thema zeigt das Kino Kosmos um 18 Uhr den Dokumentarfilm «Les Invisibles / Die Unsichtbaren»

Anmeldung wegen Corona-Bestimmungen zwingend: Link siehe Button.

Montag, 30. November, 20:15 Uhr

Kulturhaus Kosmos
Lagerstrasse 104
8004 Zürich

Organisation: queerAltern / Kosmos