«Les Invisibles / Die Unsichtbaren»

«Les Invisibles / Die Unsichtbaren»

Dokumentarfilm von Sébastien Lifshitz, FR (2012): der Film zur Einstimmung auf das Kosmopolitics-Forum «Von jung bis alt: Coming-out – ohne Ende». Zehn Frauen und Männer, alle geboren in den Jahren zwischen den beiden Weltkriegen, berichten von ihren Erfahrungen, lesbisch oder schwul zu leben. Sie erzählen von Ausgrenzung und Intoleranz. Sie reden offenherzig und lebendig über ihre Stellung in der französischen Gesellschaft und über den Mut, ihre Lust gelebt zu haben und zu leben.

Die Interviews mit den liebenswürdigen Zeitzeug*innen sind mit Archivaufnahmen aus jenen Jahren ergänzt, als die Wochenzeitung «Paris Match« gegen Homosexuelle hetzte und Homosexualität noch als psychische Krankheit behandelt wurde. Der bewegende Film wurde 2013 mit dem César als bester Dokumentarfilm des Jahres ausgezeichnet. Eine Veranstaltung von Kosmos, Pink Apple und queerAltern.
Montag, 30. November, 18 Uhr

Kino Kosmos (Kinosaal noch nicht bestimmt)
Lagerstrasse 104
8004 Zürich

Während der Vorstellung gibt es keine Pause. Bitte frühzeitig erscheinen, damit im Eingangsbereich kein Gedränge entsteht.

Kosmos-Information zur Registrationspflicht